5. Dezember 2021

Eine Unterrichtsstunde mit einem Archäologen

Dank unserer Lehrerin Frau Holmes hatten wir eine Unterrichtsstunde mit Holger (einem Archäologen), was sehr viel Spaß gemacht hat.

Was tut eigentlich ein Archäologe?

Archäologen und Archäologinnen erforschen die materielle Hinterlassenschaft vorgeschichtlicher und geschichtlicher Kulturen. Sie werten Fundstücke aus, dokumentieren und publizieren ihre Forschungsergebnisse und präsentieren diese in Form von Ausstellungen.

Was wir gemacht haben:

Wir haben viel über die Entwicklung der Menschheit gelernt. Holger hat uns mehrere Fundstücke gezeigt und viel erzählt. Zum Beispiel, dass vor ca. 40.000 Jahren die modernen Menschen nach Europa gezogen sind. Wir haben gelernt, dass in jedem von uns 3 – 7% Neandertaler steckt. Holger hatte aber auch viele Dinge dabei, z.B. eine von Holger handgefertigte Nadel aus echtem Knochen, Schmuck und ein Rentierfell. Außerdem haben wir z.B. Bärenzähne oder Mammuts getöpfert. Am Ende der Stunde waren wir draußen und haben trotz Regen ein Feuer gemacht, so wie es die Menschen früher getan haben.

von Fiona und Leona aus der Klasse 6e

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.