22. Mai 2022

Ukraine Krieg – Warum?

Wie viele Tote gab es bisher im Ukraine Krieg?

Demnach wurden knapp 22.000 Soldaten getötet sowie 181 Kampfflugzeuge, 154 Hubschrauber, 884 Panzer und 2258 Transportpanzer zerstört. Die russische Regierung wiederum hatte am 25. März von 1351 getöteten russischen Soldaten berichtet. Über dieses Thema berichtete die Tagesschau am 25. April 2022 um 16:00 Uhr. Der UkraineKrieg hat laut Zählungen des UN-Hochkommissariats für Menschenrechte (OHCHR) bis zum 20. April 2022 mindestens 2.345 Todesopfer in der ukrainischen Zivilbevölkerung gefordert, darunter mindestens 177 Kinder.

All das hört man heute so in den Nachrichten oder im Radio. Alles wegen Putin und seinem Militär. Begonnen hat der Krieg am Do. 24.02.2022 und noch heute sterben zahlreiche Leute an dem Zorn Putins! Das muss gestoppt werden!

Sogar Putins eigenes Volk wendet sich gegen Putin, da sie es nicht toll finden, was Putin macht (das habe ich in den Nachrichten mitbekommen). Doch die russische Bevölkerung ist nicht demokratisch, wie die deutsche: In Russland herrscht keine Demokratie, dort hat nur Putin etwas zu sagen und jeder, der etwas dagegen hat, wird sofort für 15 Jahre verhaftet. So ist es heute mit dem Krieg auch so. Kein Russe wagt es zu demonstrieren, denn falls er/sie erwischt wird, bedeutet das, dass er/sie ist Gefängnis muss, und das nicht gerade kurz…

Gleichzeitig wurde eine aktive russische anti-ukrainische Agitation in Charkiw, Odessa, Mariupol, Luhansk und Donezk samt Umgebung betrieben. Während sich in Charkiw, Odessa und Mariupol die Lage beruhigte, wurden in den Oblasten Donezk und Luhansk bewaffnete sogenannte Volksmilizen aktiv.

Fakt: Putin muss getoppt werden, ich glaube, da sind wir uns alle einig. Denn Putin macht alles, aber nicht das Richtige (zumindest was den Krieg angeht). Putin lacht sich ins Fäustchen, und die Ukrainer sterben, oder müssen um ihr Leben betteln…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.