21. Oktober 2020

Ein Appell…

Wir haben ein gewaltiges Problem! Die Klimakrise. Ich denke die meisten wissen davon und das schon eine geraume Zeit und dennoch ist Problem immer noch nicht gelöst. Es ist nun natürlich einfach, die Schuld auf die großen Konzerne oder die Regierungen zu schieben, aber letztendlich sind wir, das Volk, die Leute, der Chef in diesem Land. Konzerne können nicht weitermachen, wenn ihre Produkte nicht gekauft werden und Regierungen werden gewählt. Diese Verantwortung hat jeder von uns und wir sollten sie nicht von uns wegschieben. Wir haben die oben genannt Macht. Wenn die Konzerne zu viel CO2 ausstoßen, dann kauft ihre Produkte nicht. Wenn die Regierung nichts ändert, dann wählt eine Partei die etwas ändern würde, oder gründet sie selber.

Zum einen geht das im eigenen Lifestyle. Verzichtet auf einige Dinge. Fahrt weniger Auto, esst weniger Fleisch, kauft weniger Plastik und so weiter. Ihr könnt etwas tun, ihr könnt etwas bewegen, das ist eure Welt und ihr regiert sie. Das ist nicht nur ein wertvolles Privileg sondern auch eine große Verantwortung! Nehmt diese Verantwortung war!

Wer seinen eigenen Lifestyle wirklich ändert, verdient ein großes Lob, aber da muss es nicht enden. Wer diese Welt wirklich retten will, kann noch weit darüber hinaus helfen. Zum Beispiel über eigene Projekte, um die Welt zu verbessern. Macht Poetry-Slams, Urban-Gardening o. Ä. Es muss nichts großes sein. Etwas Kleines reicht schon. Erinnert die Leute daran, welche Verantwortung sie tragen. So etwas ist wichtig, doch leider gibt es auch Probleme. Z. B. das Geld.

https://www.buergerstiftung-hamburg.de/jugendumweltrat_hamburg/

Hierbei gibt es aber Organisationen, die helfen. Dazu gehört auch der sogenannte Jugendumweltrat, in dem auch ich Mitglied bin. Der Jugendumweltrat, für den ich hier werbe, finanziert solche Projekte mit bis zu 3.000€! Allerdings nur, wenn ihr zwischen 10 und 25 Jahre alt seid, also so alt, wie die Mitglieder. Das Prinzip ist von Jugendlichen für Jugendliche. Falls ihr interessiert seid, findet ihr hier die genauen Antragskriterien und hier das Antragsformular. Außerdem hier noch unsere Website.

Bitte nehmt euch das zu Herzen. Wir können etwas ändern. Mit dem, was wir jetzt tun, entscheiden wir über das Leben von Milliarden Nachfahren. Tut etwas!