26. Oktober 2020

Corona, die Welt und ich

Mia Robert, 8e, 02.04.2020

Corona was ist das eigentlich?

COVID-19 ist eine Lungenkrankheit, die ihren Ursprung in China hat. COVID-19 steht für Corona-Virus-Diesease-2019.

Corona Viren sind sehr verbreitet und vermutlich existierte der Virus, der COVID-19 auslöst ,schon unter Wildtieren, insbesondere Fledermäusen und hat sich so verändert, dass er auch auf den Menschen übertragbar ist. Die erste Übertragung auf Menschen fand auf einem Wochenmarkt in Wuhan Ende 2019 statt.

Wie verbreitet sich das Corona-Virus?

COVID-19 wir durch eine Tröpfchen-Infektion übertragen, also durch Viren in Tröpfchen die durch Husten, Niesen oder über von Viren beschmutzte Oberflächen aufgenommen werden.

Eine Ansteckung ist bereits möglich, bevor der Erkrankte Symptome zeigt.

Wie verläuft die Krankheit?

Die Krankheit kann ohne Symptome oder als harmlose Erkältung verlaufen. Frühe Symptome sind oft ein Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns. Anschließend entwickeln sich Symptome, die einer Grippe ähnlich sind: Husten, Fieber, Atembeschwerden.

In einigen Fällen (aktuell ja nach Land unter 1% bis 5%) entwickelt sich eine tödlich endende Erkrankung der Lunge. Besonders gefährdet sind ältere Menschen (ab ungefähr 60 Jahren) oder Menschen mit Vorerkrankungen, da ihr Immunsystem schwächer ist.

Was schützt vor der Erkrankung?

Es gibt noch keinen Impfstoff. Mit einem Impfstoff wird frühestens in einem Jahr gerechnet. Dies ist der Grund, weshalb Ärzte nur einzelne Symptome wie Atembeschwerden oder Husten lindern können.

Da die Infektion schon vor dem Auftreten von Symptomen verbreitet werden kann, sind momentan sozialen Kontakte eingeschränkt oder verboten. Um sich und andere zu schützen, ist es nicht nur wichtig, sich regelmäßig die Hände zu waschen, sondern auch eine richtige Nieshygiene einzuhalten. Sprich nur in die Armbeuge oder ein sauberes Taschentuch niesen. Eine Gesichtsmaske schützt einen nicht selber, kann jedoch bei einer noch nicht bekannten Infektion eine Verbreitung verhindern.

Welche Einschränkungen helfen die Ausbreitung zu verlangsamen?

Außerdem dürfen nur Drogerien, Lebensmittelgeschäfte und Apotheken öffnen. Bei einem Verstoß drohen Strafen bis zu 25.000€. Viele Unternehmen setzten nun Kurzarbeit an, um Geld zu sparen. Das bedeutet, um Entlassungen zu vermeiden melden sie die Kurzarbeit beim Staat an. Der Staat unterstütz sie nun und so können die Jobs erhalten bleiben, ihnen wird jedoch weniger Geld ausgezahlt.

Wie weit hat sich die Krankheit bisher verbreitet?

COVID-19 ist mittlerweile eine Pandemie, das heißt die Erkrankung verbreitet sich weltweit in großer Anzahl.

Die ersten Fälle in China, gab es Ende Dezember.

Die ersten Fälle in Deutschland traten am 27.Februar auf und steigen seitdem stätig an. Mittlerweile gibt es schon mehr als 75.000 festgestellte Erkrankungen und fast 1000 Tote

in ganz Deutschland.