21. Oktober 2020

Das Grüne Scheusal (Pt. 2)

Als plötzlich Malut und Edgar auf den Steg liefen, prasselte erstmal ein riesiger Schimpfregen nieder. >>Bleibt doch ruhig<<, sagte schließlich ein Späher. >>Malut, ich habe das Gefühl, dass das Grüne Scheusal damit zu tun hat, es kann doch hypnotisieren<<, flüsterte Edgar Malut ins Ohr. >>Stimmt, wir haben doch noch am Strand über es gesprochen!<<, antwortete Malut, >>Lass es uns dem Anführer der Späher sagen.<< >>Lass uns dass tun.<< Sie gingen zum Anführer der Späher und sagten ihm ihre Theorie: >>Hm, dass könnte sein, dann wären die Erinnerungen auch weg, lass uns die Kobolde mal nach dem Angriff fragen.<< Sie gingen zu einem Kobold und fragten ihn, ob sie angegriffen hätten. Der Späher fragte: >> Hab ihr uns angegriffen?<< >>J-Ja, ich aber nicht. Das Grüne Scheusal war da und hat alle hypnotisiert. Ich konnte mich zum Glück verstecken, und alles beobachten. Es hat allen befohlen, die Brille mit der Koboldnetzhaut zu stehlen, oder zumindest die Linsen.<<, sagte der Kobold, >>Ach ja, ich bin übrigens Valutem.<< >>Also Valutem, du wurdest nicht hypnotisiert aber alle anderen schon?<< fragte Edgar. >>Ja, kann man so sagen.<< es hatte sich also herausgestellt, dass das Grüne Scheusal, doppelt so weit sehen konnte, wie die anderen, dies war ein Problem, denn das Grüne Scheusal war nicht gerade ungefährlich. Es hatte blutrote Giftzähne, es konnte Feuer speien, es hatte eine riesige Keule am Schwanz und einen Hypno-Blick. Man musste jetzt also immer aufpassen bei jeder kleinen Gefahr, von etwas Großem ausgehen. Plötzlich rief Malut: >>Aua!!!<< >>Hä, was ist?<<, fragte Edgar,>> Warum schreist du plötzlich auf?<< >>Mir ist etwas ins Gesicht geflogen.<< >>Da war aber nichts<<, antwortete Edgar ein bisschen verwirrt, >>Hast du eine Krankheit?<< >>Nein, ich habe nichts. da war etwas, guck ich hab es in der Hand<< Er hielt augenscheinlich nichts in der Hand. Er hielt seine Hände hoch, so wie wenn man eine Decke ausschüttelt. Doch dahinter war niemand. Edgar wunderte sich, denn Malut war nicht mehr da. Er ging den Umhang herum, doch da stand Malut! >>Na klar!<<, rief Edgar, >>Das ist ein Tarnumhang!! Warum ist mir das nicht früher eingefallen.<< Wenn man unter einem Tarnumhang ist, kann man alles von innen nach außen sehen, aber andere können nicht von außen nach innen sehen.

Arnold

M/10 FrogBlog 5. Klasse

Alle Beiträge ansehen von Arnold →