26. Oktober 2020

Corona, die Welt und ich

8e

Wir alle wissen über das Corona Virus und was es in unserem System verändert hat Bescheid. Für viele klingen Maßnahmen wie Schulschließungen, keinen Kontakt zur Außenwelt haben und Absagen für alle Festivals, Konzerte oder andere Feste reichlich übertrieben. Sind diese Maßnahmen wirklich notwendig oder überdramatisiert die Regierung?

Bundeskanzlerin Angela Merkel betont: „Es ist ernst. Nehmen Sie es auch ernst. Seit der Deutschen Einheit, nein, seit dem Zweiten Weltkrieg gab es keine Herausforderung an unser Land mehr, bei der es so sehr auf unser gemeinsames solidarisches Handeln ankommt.“ Um sich und seine Mitmenschen zu schützen, sollte man sich also weitgehend an diese Vorgaben halten, da diese Wirkung zeigen, was sich beispielweise an China zeigen lässt. Nach der Isolation von 2 Monaten nahm die Zahl der Infektionen ab und die Menschen können wieder in ein halbwegs normales Leben zurückkehren.  Wir hier in Deutschland, mit dem besten Gesundheitssystem weltweit, sollten also versuchen uns und anderen Ländern ein gutes Vorbild zu sein, damit nicht noch mehr Menschen in die gleiche Situation wie beispielweise Italien, wo seit Beginn der Pandemie schon fast 10.000 Tote aufgrund des Corona Virus gemeldet wurden, kommen.

 Doch wie wirken sich diese Maßnahmen auf unser Familienleben aus? Nicht jede Familie hat ein eigenes Haus, einen Garten und genug Platz, um sich in Situationen, in denen es mal brenzlig wird, aus dem Weg zu gehen.  Nicht ohne Grund steigt, vor allem in ärmeren, bildungsfreieren Ländern die Zahl der häuslichen Gewalt und Ehen und Familien gehen auf Grund der momentanen Situation kaputt.

Und auch die Wirtschaft leidet massiv unter dem Ausbruch des Virus. Nicht nur der Wert der Aktien fällt wie noch nie zuvor, sondern auch Kleinbetriebe und Einzelhändler verlieren ihre Existenzgrundlage aufgrund der fehlenden Einnahmen. Auch größere Firmen, wie Fluggesellschaften und Hotels drohen diesen Veränderungen nicht standhalten zu können.  Die Zahl der Profiteure ist nur ein minimales im Gegensatz zu den Verlusten, eine riesen Katastrophe für das Wirtschaftssystem!

Das Corona Virus wächst zu einem immer größer werdenden Problem, für das es bislang noch keine langfristige Lösung, die es allen Ländern und Kulturen rechtmacht, gibt.  Wir können nur hoffen, dass es den Virologen sobald wie möglich gelingt, einen wirksamen Impfstoff zu entwickeln, um die Krise zeitnah zu beenden.